HANS SPINNLER

An dieser Stelle erzählt Hans Spinnler Ihnen ein wenig über sich und seine Fliegenfischer-Laufbahn zwischen 1985 und 2016. Sein Vater spürte wohl, dass auch in seinen Adern Fischerblut fliest und hat ihn bald an seinem Hobby teilhaben lassen und ihn in die verschiedenen Varianten der Fischerei eingeführt. Seinen ersten Kontakt zum Fliegenfischen hatte Hans als er einen Anfängerkurs bei einem lokalen Fischereiartikelhändler besuchte. Dieser Kurs überzeugte ihn jedoch noch nicht richtig. Ein halbes Jahr später entschloss sich Hans, bei HP. Kirchner, an der Ischler Traun in Oesterreich, einen weiteren Versuch zu starten. Nach zwei mehr oder weniger erfolgreichen Tagen mit Wurfübungen und fischen zeigte Hanspeter, was Fliegenfischen wirklich ist. Er deutete auf einen Punkt im Wasser und erklärte Hans, dass diese beiden grossen Regenbogenforellen mit der Trockenfliege zu fangen wären. Mit seinem “fachmännischen Gesichtsausdruck” nickte Hans ........ und versuchte gleichzeitig diese Fische zu entdecken. Nach kurzem Zögern drückte Hans Ihm seine Rute in die Hand, worauf Hp. Kirchner eine kleine graue Trockenfliege montierte und den ersten Wurf ausführte. Wenige Sekunden später war seine Rute krumm, das Wasser spritzte und die Forelle war gehakt ! Hans erkannte weder die Fliege auf dem Wasser, noch sah er wie der Fisch dieses kleine Federbüschel einschlürfte. Hans stand nur da und staunte! Durch dieses eindrückliche Erlebnis entbrannte in Hans der „ Fliegenfischer – Virus „ und lässt ihn bis heute nicht los. Kurze Zeit später erwischte Hans in Norwegen seinen ersten atlantischen Lachs mit der Zweihandfliegenrute. Spätestens nach diesem Fang, als sich Hans hinsetzen musste um seine zitternden Beine wieder unter Kontrolle zu bringen, war er wirklich süchtig. Die Faszination am Fliegenfischen mit der Zweihandrute auf atlantische Lachse hat ihn seitdem nicht mehr losgelassen und ist zu seiner grossen Leidenschaft geworden. Ein paar Jahre später ging ein weiterer Traum in Erfüllung. Hans konnte endlich an seinen privaten Beat's an der Orkla mit der Fliege auf Lachse angeln. Hier lernte Hans einige Jahre später Bernd Czerr kennen, einen exzellenten Lachsfischer und fantastischen Techniker mit der Zweihandrute. Hans war sofort begeistert von Bernd’s eleganten, effizienten und kraftlosen Art und Weise, eine Zweihandrute zu benützen. Bernd war schlussendlich der Grund warum Hans von der  “klassischen” Speytechnik zur Unterhandtechnik wechselte. Seit vielen Jahren fischt und unterrichtet Hans nun diese „Unterhand-Technik“. Für Hans ist dies die beste Methode um mit der Zweihandrute auf Lachs und Co zu fischen. Der bisher lockere Kontakt zu Göran Andersson dem Erfinder der Unterhandtechnik, entstanden durch diverse Kursbesuche von Hans bei Göran, wurde sehr intensiv. Göran fragte Hans an, ob Hans nicht mit ihm seine “Salmon School” an der Orkla machen wolle und sein Assistent und Partner zu werden. Zwischen 2011 und 2016 fanden dann viele Salmon Schools, Wurfkurse und Messeauftritte zusammen mit Göran Andersson statt. An der Orkla hat Hans während 15 Jahren jeweils die gesamte Saison (3 Mt.) verbracht und auf diesem Weg seine umfangreiche Erfahrung im Lachsfliegenfischen erlangt. Seit er sich beruflich verändert hat und die eigene Firma leitet, kann Hans pro Saison "leider nur noch" 6 bis 8 Wochen an der Orkla verbringen. Die Lieblingsgewässer von Hans, um mit der Fliegenrute auf Forellen und Aeschen zu fischen, sind der Doubs (CH/F) und die Gmundner Traun (A). Weitere Gewässer im Schwarzwald (D), in Oesterreich und Slovenien sowie seit einigen Jahren die dänische Küste
Name, Vorname: Spinnler Hans Wohnort: CH - 4313 Möhlin, AG. Geburtsdatum / Nationalität: 29.06.1962. Schweiz. Ausbildung: Eidg. dipl. Elektro-Installateur. Hobby's: Alles um's Fliegenfischen. Beruf: Unternehmer,    www.spinnlerpartnerag.ch

Stillstand ist Rückschritt

Um seinen Kursteilnehmern immer eine zeitgemässe und moderne Ausbildung zu garantieren ist für Hans Spinnler seine eigene Weiterbildung sehr wichtig. In seinem Bestreben, immer auf dem aktuellen Wissensstand zu sein und seinen Erfahrungsschatz zu erweitern besucht er immer wieder Kurse bei international anerkannten Spezialisten wie: Göran Andersson (Schweden), der „Vater der Unterhand –Technik“. Team Syrstad (Norwegen), die beiden norwegischen Zweihand - Crack's Trond und Knut Syrstad. Günter Feuerstein, EFFA Master Instructor (A / CH). 1 Vorbereitungskurs zur FFFE Basic Instr. Steve Rajeff, USA. Mehrfacher Castingweltmeister und Chiefdesigner der Firma G.LOOMIS. Ian Gordon und Gary Scott. Klassische Speytechnik-Weltmeister, professionelle  AAPGAI Instruktoren und Guides aus Schottland.

Zertifizierter Master Instruktor FFFE / EFFA

Als Kursleiter war es für Hans natürlich naheliegend, der international anerkannten Fliegenfischerorganisation Fly Fishing Federation Europe beizutreten und seine Fähigkeit als Instruktor bestätigen zu lassen. Er hat sich dazu entschlossen, bei der damaligen FFFE die Instruktorenprüfung abzulegen weil diese Organisation die weltweit höchsten Prüfungsanforderungen stellt. Am 25.03.2000 bestand Hans in Stuttgart die Prüfung zum FFFE Basic Flycasting Instructor. Am 30.05.2004 bestand Hans als erster Schweizer die Prüfung zum FFFE / EFFA Master Flycasting Instructor. Die FFFE wurde inzwischen aufgelöst und durch die European Fly Fishing Association, EFFA, ersetzt.

Anerkannter Unterhandtechnik Experte

Hans wurde 2011 von Göran Andersson, dem Erfinder der Unterhandtechnik, als Unterhandtechnik-Experte geprüft und anerkannt. “Dear members of the fly casting department I met Hans Spinnler again between oct 26/29 – 2011, and taught and checked him about Underhand Technique. I also fish and cast together with him. Herby I confirm that he is able to cast our requirements and understands the technique very well. So Hans Spinnler is accepted as an examiner for the Underhand Technique. Best Göran Andersson 2011-11-05”  In den letzten Jahren assistierte Hans seinem Mentor und Freund bei allen Ein,- und Zweihandkursen im deutschsprachigen Raum und bei den zahlreichen “Salmon Schools” an der Orkla und konnte so seine Kenntnisse über die Unterhandtechnik, den Lehrmethoden und dem Lachsfischen weiter vertiefen.
Seit 1986 Fliegenfischerkurse Einhand Seit 1990 Eigene Lachsbeat’s an der Orkla Seit 1990 Fliegenfischerkurse Zweihand Seit 2002 Zertifizierter Basic Flycasting Instruktor. (FFFE/EFFA) Seit 2002 Wurfdemo's an internationalen Messen ect. Seit 2004 Zertifizierter Master Flycasting Instruktor. (FFFE/EFFA) 2005-2013 Prüfungsexperte für EFFA Instruktorenprüfungen. 2007-2013 Ländervertreter für die EFFA in der Schweiz. 2008-2013 Mitglied des "Board of Governors" in der EFFA. 2008-2013 Mitglied des "G.Loomis Pro Staff Team Europa”.

Kompetent, Erfahren, Professionell.

Hans Spinnler ist einer der wenigen Instruktoren und Fliegenfischer der die Ein,- und Zweihandfliegenrute gleichermassen meisterhaft beherrscht. Er beherrscht die Speytechnik, die Unterhandtechnik und einige, aus diesen beiden Basistechniken entstandenen Stile (Scandinavian,- Skagit,- Gebetsroither,- etc.). Als “angefressener” Lachsfischer verfügt er über eine immense Erfahrung im Lachsfliegenfischen die er sich an über 2000 !!! Angeltagen (à 15 h täglich) an der Orkla und anderen bekannten Lachsflüssen aneignen konnte. Parallel zur Lachsfischerei hat Hans in all seinen “Fliegenfischerjahren” natürlich eine ebenso grosse Erfahrung beim Fischen auf die heimischen Aeschen und Forellen gesammelt. Kompetent und mit viel Erfahrung gibt Hans seit vielen Jahren sein Wissen und Können in Wurf,- und Praxiskursen an seine Kursteilnehmer weiter. Hunderte von zufriedenen Teilnehmer profitierten bereits von seinem Können und seinen professionell durchgeführten Kursen und Workshop’s.
Fliegenfischer und Instruktor
NAVIGATION
ADRESSE Spinnler Fliegenfischen ℅ Hans Spinnler Bachtalenstrasse 2 CH - 4313 Möhlin Schweiz
KONTAKT Mail: hans.spinnler@bluewin.ch Phone: ++41 (0)79 322 25 87 www.spinnler-fliegenfischen.ch www.salmonfishing-norway.com
2011-2013 Koordinator des EFFA Zweihandprogrammes Seit 2011 Anerkannter Unterhandtechnik-Experte. 2011-2013 Prüfungsexperte für EFFA Zweihand - Instruktorenprüfungen in der Unterhandtechnik. 2012-2013 EFFA Managing Board Secretary 10.11.2013 Austritt aus der EFFA. 2009-2016 Organisator und Assistent von G. Andersson’s Unterhand-Wurfkursen im deutschsprachigen Raum und der “G.Andersson Salmon Schools” an der Orkla.

Die Meilensteine seiner Karriere

HANS SPINNLER

An dieser Stelle erzählt Hans Spinnler Ihnen ein wenig über sich und seine Fliegenfischer-Laufbahn zwischen 1985 und 2016. Sein Vater spürte wohl, dass auch in seinen Adern Fischerblut fliest und hat ihn bald an seinem Hobby teilhaben lassen und ihn in die verschiedenen Varianten der Fischerei eingeführt. Seinen ersten Kontakt zum Fliegenfischen hatte Hans als er einen Anfängerkurs bei einem lokalen Fischereiartikelhändler besuchte. Dieser Kurs überzeugte ihn jedoch noch nicht richtig. Ein halbes Jahr später entschloss sich Hans, bei HP. Kirchner, an der Ischler Traun in Oesterreich, einen weiteren Versuch zu starten. Nach zwei mehr oder weniger erfolgreichen Tagen mit Wurfübungen und fischen zeigte Hanspeter, was Fliegenfischen wirklich ist. Er deutete auf einen Punkt im Wasser und erklärte Hans, dass diese beiden grossen Regenbogenforellen mit der Trockenfliege zu fangen wären. Mit seinem “fachmännischen Gesichtsausdruck” nickte Hans ........ und versuchte gleichzeitig diese Fische zu entdecken. Nach kurzem Zögern drückte Hans Ihm seine Rute in die Hand, worauf Hp. Kirchner eine kleine graue Trockenfliege montierte und den ersten Wurf ausführte. Wenige Sekunden später war seine Rute krumm, das Wasser spritzte und die Forelle war gehakt ! Hans erkannte weder die Fliege auf dem Wasser, noch sah er wie der Fisch dieses kleine Federbüschel einschlürfte. Hans stand nur da und staunte! Durch dieses eindrückliche Erlebnis entbrannte in Hans der „ Fliegenfischer – Virus „ und lässt ihn bis heute nicht los. Kurze Zeit später erwischte Hans in Norwegen seinen ersten atlantischen Lachs mit der Zweihandfliegenrute. Spätestens nach diesem Fang, als sich Hans hinsetzen musste um seine zitternden Beine wieder unter Kontrolle zu bringen, war er wirklich süchtig. Die Faszination am Fliegenfischen mit der Zweihandrute auf atlantische Lachse hat ihn seitdem nicht mehr losgelassen und ist zu seiner grossen Leidenschaft geworden. Ein paar Jahre später ging ein weiterer Traum in Erfüllung. Hans konnte endlich an seinen privaten Beat's an der Orkla mit der Fliege auf Lachse angeln. Hier lernte Hans einige Jahre später Bernd Czerr kennen, einen exzellenten Lachsfischer und fantastischen Techniker mit der Zweihandrute. Hans war sofort begeistert von Bernd’s eleganten, effizienten und kraftlosen Art und Weise, eine Zweihandrute zu benützen. Bernd war schlussendlich der Grund warum Hans von der  “klassischen” Speytechnik zur Unterhandtechnik wechselte. Seit vielen Jahren fischt und unterrichtet Hans nun diese „Unterhand-Technik“. Für Hans ist dies die beste Methode um mit der Zweihandrute auf Lachs und Co zu fischen. Der bisher lockere Kontakt zu Göran Andersson dem Erfinder der Unterhandtechnik, entstanden durch diverse Kursbesuche von Hans bei Göran, wurde sehr intensiv. Göran fragte Hans an, ob Hans nicht mit ihm seine “Salmon School” an der Orkla machen wolle und sein Assistent und Partner zu werden. Zwischen 2011 und 2016 fanden dann viele Salmon Schools, Wurfkurse und Messeauftritte zusammen mit Göran Andersson statt. An der Orkla hat Hans während 15 Jahren jeweils die gesamte Saison (3 Mt.) verbracht und auf diesem Weg seine umfangreiche Erfahrung im Lachsfliegenfischen erlangt. Seit er sich beruflich verändert hat und die eigene Firma leitet, kann Hans pro Saison "leider nur noch" 6 bis 8 Wochen an der Orkla verbringen. Die Lieblingsgewässer von Hans, um mit der Fliegenrute auf Forellen und Aeschen zu fischen, sind der Doubs (CH/F) und die Gmundner Traun (A). Weitere Gewässer im Schwarzwald (D), in Oesterreich und Slovenien sowie seit einigen Jahren die dänische Küste
Name, Vorname: Spinnler Hans Wohnort: CH - 4313 Möhlin, AG. Geburtsdatum / Nationalität: 29.06.1962. Schweiz. Ausbildung: Eidg. dipl. Elektro-Installateur. Hobby's: Alles um's Fliegenfischen. Beruf: Unternehmer,      www.spinnlerpartnerag.ch

Stillstand ist Rückschritt

Um seinen Kursteilnehmern immer eine zeitgemässe und moderne Ausbildung zu garantieren ist für Hans Spinnler seine eigene Weiterbildung sehr wichtig. In seinem Bestreben, immer auf dem aktuellen Wissensstand zu sein und seinen Erfahrungsschatz zu erweitern besucht er immer wieder Kurse bei international anerkannten Spezialisten wie: Göran Andersson (Schweden), der „Vater der Unterhand –Technik“. Team Syrstad (Norwegen), die beiden norwegischen Zweihand - Crack's Trond und Knut Syrstad. Günter Feuerstein, EFFA Master Instructor (A / CH). 1 Vorbereitungskurs zur FFFE Basic Instr. Steve Rajeff, USA. Mehrfacher Castingweltmeister und Chiefdesigner der Firma G.LOOMIS. Ian Gordon und Gary Scott. Klassische Speytechnik- Weltmeister, professionelle  AAPGAI Instruktoren und Guides aus Schottland.

Zertifizierter Master Instruktor FFFE / EFFA

Als Kursleiter war es für Hans natürlich naheliegend, der international anerkannten Fliegenfischerorganisation Fly Fishing Federation Europe beizutreten und seine Fähigkeit als Instruktor bestätigen zu lassen. Er hat sich dazu entschlossen, bei der damaligen FFFE die Instruktorenprüfung abzulegen weil diese Organisation die weltweit höchsten Prüfungsanforderungen stellt. Am 25.03.2000 bestand Hans in Stuttgart die Prüfung zum FFFE Basic Flycasting Instructor. Am 30.05.2004 bestand Hans als erster Schweizer die Prüfung zum FFFE / EFFA Master Flycasting Instructor. Die FFFE wurde inzwischen aufgelöst und durch die European Fly Fishing Association, EFFA, ersetzt.

Annerkannter Unterhandtechnik Experte

Hans wurde 2011 von Göran Andersson, dem Erfinder der Unterhandtechnik, als Unterhandtechnik-Experte anerkannt. “Dear members of the fly casting department I met Hans Spinnler again between oct 26/29 – 2011, and taught and checked him about Underhand Technique. I also fish and cast together with him. Herby I confirm that he is able to cast our requirements and understands the technique very well. So Hans Spinnler is accepted as an examiner for the Underhand Technique. Best Göran Andersson 2011-11-05”  In den letzten Jahren assistierte Hans seinem Mentor und Freund bei allen Ein,- und Zweihandkursen im deutschsprachigen Raum und bei den zahlreichen “Salmon Schools” an der Orkla und konnte so seine Kenntnisse über die Unterhandtechnik, den Lehrmethoden und dem Lachsfischen weiter vertiefen.

Kompetent, Erfahren, Professionell.

Hans Spinnler ist einer der wenigen Instruktoren und Fliegenfischer der die Ein,- und Zweihandfliegenrute gleichermassen meisterhaft beherrscht. Er beherrscht die Speytechnik, die Unterhandtechnik und einige, aus diesen beiden Basistechniken entstandenen Stile (Scandinavian,- Skagit,- Gebetsroither,- etc.). Als “angefressener” Lachsfischer verfügt er über eine immense Erfahrung im Lachsfliegenfischen die er sich an über 2000 !!! Angeltagen (à 15 h täglich) an der Orkla und anderen bekannten Lachsflüssen aneignen konnte. Parallel zur Lachsfischerei hat Hans in all seinen “Fliegenfischerjahren” natürlich eine ebenso grosse Erfahrung beim Fischen auf die heimischen Aeschen und Forellen gesammelt. Kompetent und mit viel Erfahrung gibt Hans seit vielen Jahren sein Wissen und Können in Wurf,- und Praxiskursen an seine Kursteilnehmer weiter. Hunderte von zufriedenen Teilnehmer profitierten bereits von seinem Können und seinen professionell durchgeführten Kursen und Workshop’s.
Fliegenfischer und Instruktor
NAVIGATION
KONTAKT  Hans Spinnler Bachtalenstrasse 2 CH - 4313 Möhlin Schweiz Mail: hans.spinnler@bluewin.ch Phone: ++41 (0)79 322 25 87 www.spinnler-fliegenfischen.ch www.salmonfishing-norway.com

HANS SPINNLER

Name, Vorname: Spinnler Hans Wohnort: CH - 4313 Möhlin, AG. Geburtsdatum / Nationalität: 29.06.1962. Schweiz. Ausbildung: Eidg. dipl. Elektro-Installateur. Hobby's: Alles um's Fliegenfischen. Beruf: Unternehmer, www.spinnlerpartnerag.ch

Stillstand ist Rückschritt

Um seinen Kursteilnehmern immer eine zeitgemässe und moderne Ausbildung zu garantieren ist für Hans Spinnler seine eigene Weiterbildung sehr wichtig. In seinem Bestreben, immer auf dem aktuellen Wissensstand zu sein und seinen Erfahrungsschatz zu erweitern besucht er immer wieder Kurse bei international anerkannten Spezialisten wie: Göran Andersson (Schweden), der „Vater der Unterhand –Technik“. Team Syrstad (Norwegen), die beiden norwegischen Zweihand - Crack's Trond und Knut Syrstad. Günter Feuerstein, EFFA Master Instructor (A / CH). 1 Vorbereitungskurs zur FFFE Basic Instr. Steve Rajeff, USA. Mehrfacher Castingweltmeister und Chiefdesigner der Firma G.LOOMIS. Ian Gordon und Gary Scott. Klassische Speytechnik-Weltmeister, professionelle  AAPGAI Instruktoren und Guides aus Schottland.

Zertifizierter Master Instruktor

FFFE / EFFA

Als Kursleiter war es für Hans natürlich naheliegend, der international anerkannten Fliegenfischerorganisation Fly Fishing Federation Europe beizutreten und seine Fähigkeit als Instruktor bestätigen zu lassen. Er hat sich dazu entschlossen, bei der damaligen FFFE die Instruktorenprüfung abzulegen weil diese Organisation die weltweit höchsten Prüfungsanforderungen stellt. Am 25.03.2000 bestand Hans in Stuttgart die Prüfung zum FFFE Basic Flycasting Instructor. Am 30.05.2004 bestand Hans als erster Schweizer die Prüfung zum FFFE / EFFA Master Flycasting Instructor. Die FFFE wurde inzwischen aufgelöst und durch die European Fly Fishing Association, EFFA, ersetzt.

Annerkannter Unterhandtechnik

Experte

Hans wurde 2011 von Göran Andersson, dem Erfinder der Unterhandtechnik, als Unterhandtechnik-Experte anerkannt. “Dear members of the fly casting department I met Hans Spinnler again between oct 26/29 – 2011, and taught and checked him about Underhand Technique. I also fish and cast together with him. Herby I confirm that he is able to cast our requirements and understands the technique very well. So Hans Spinnler is accepted as an examiner for the Underhand Technique.  Best Göran Andersson 2011-11-05”  In den letzten Jahren assistierte Hans seinem Mentor und Freund bei allen Ein,- und Zweihandkursen im deutschsprachigen Raum und bei den zahlreichen “Salmon Schools” an der Orkla und konnte so seine Kenntnisse über die Unterhandtechnik, den Lehrmethoden und dem Lachsfischen weiter vertiefen.

Die Meilensteine seiner Karriere

Seit 1986 Fliegenfischerkurse Einhand Seit 1990 Eigene Lachsbeat’s an der Orkla Seit 1990 Fliegenfischerkurse Zweihand Seit 2002 Zertifizierter Basic Flycasting Instruktor. (FFFE/EFFA) Seit 2002 Wurfdemo's an internationalen Messen ect. Seit 2004 Zertifizierter Master Flycasting Instruktor. (FFFE/EFFA) 2005-2013 Prüfungsexperte für EFFA Instruktorenprüfungen. 2007-2013 Repräsentant/Ländervertreter für die EFFA in der Schweiz. 2008-2013 Mitglied des "Board of Governors" in der EFFA. 2008-2013 Mitglied des "G.Loomis Pro Staff Team Europa”. 2011-2013 Koordinator des EFFA Zweihandprogrammes. 2009-2016 Organisator und Assistent von G. Andersson’s Unterhand-Wurfkursen im deutschsprachigen Raum und der “G.Andersson Salmon Schools” an der Orkla. Seit 2011 Von Göran Andersson, dem Erfinder der Unterhandtechnik, als Experte anerkannt. 2011-2014 Prüfungsexperte für EFFA Zweihand - Instruktorenprüfungen in der Unterhandtechnik. 2012-2013 EFFA Managing Board Secretary 10.11.2013 Austritt aus der EFFA.

Kompetent, Erfahren,

Professionell.

Hans Spinnler ist einer der wenigen Instruktoren und Fliegenfischer der die Ein,- und Zweihandfliegenrute gleichermassen meisterhaft beherrscht. Er beherrscht die Speytechnik, die Unterhandtechnik und einige, aus diesen beiden Basistechniken entstandenen Stile (Scandinavian,- Skagit,- Gebetsroither,- etc.). Als “angefressener” Lachsfischer verfügt er über eine immense Erfahrung im Lachsfliegenfischen die er sich an über 2000 !!! Angeltagen (à 15 h täglich) an der Orkla und anderen bekannten Lachsflüssen aneignen konnte. Parallel zur Lachsfischerei hat Hans in all seinen “Fliegenfischerjahren” natürlich eine ebenso grosse Erfahrung beim Fischen auf die heimischen Aeschen und Forellen gesammelt. Kompetent und mit viel Erfahrung gibt Hans seit vielen Jahren sein Wissen und Können in Wurf,- und Praxiskursen an seine Kursteilnehmer weiter. Hunderte von zufriedenen Teilnehmer profitierten bereits von seinem Können und seinen professionell durchgeführten Kursen und Workshop’s.
Fliegenfischer und Instruktor
NAVIGATION
copyright by spinnler fliegenfischen.ch